Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf

Share
Die deutschen „Gutmenschen“ schreien auf

Eine Presse-Nachricht über eine Essener Tafel verbreitete sich wie ein Lauffeuer und sorgte für Furore. Seit Dezember nimmt die Tafel in Essen nur noch Menschen mit deutschem Pass neu auf. Die Begründung: Es habe sich seit zwei Jahren die Stimmung verschlechtert. Schlimme Zustände habe es teilweise vor der Lebensmittelausgabe gegeben. Der Vorsitzende der Tafel, Jörg Sartor, erzählt von Schubsereien und Gedrängel. Sogar ältere Menschen seien einfach weggeschubst worden. Er wolle aber nicht länger zusehen, sondern die alten Menschen, die inzwischen aus Angst weggeblieben sind, wieder an die Tafel zurückholen. „Da aufgrund der Flüchtlingszunahme in den letzten Jahren der Anteil ausländischer Mitbürger bei unseren Kunden auf 75 Prozent angestiegen ist, sehen wir uns gezwungen, um eine vernünftige Integration zu gewährleisten, zurzeit nur Kunden mit deutschem Personalausweis aufzunehmen“, heißt es auf der Internetseite des Vereins.

Kaum veröffentlicht, geriet das deutsche Gutmenschentum in helle Aufregung. Und sie reicht wie gewohnt von menschenverachtend über diskriminierend bis an die Grenze zum Rassismus (Kerstin Griese (SPD)). Unbekannte beschmierten die Türen der „Tafel“ im Wasserturm an der Steeler Straße sowie Fahrzeuge des Vereins, die dort parkten, mit Graffiti. Die Täter hinterließen die Worte „Nazis“ und „Fuck Nazis“, berichtete die Polizei. Eine deutliche Antwort auf die Frage: „Auf welcher Seite lagert eigentlich das Gewaltpotential, auf der rechten oder auf der linken Seite der Gesinnungsvertreter?“ So sieht also eine „Gutmenschen-Unterschrift“ aus! Der deutsche Irrsinn hat Hochkonjunktur!

Fast 1.000 Tafeln in Deutschland mit 60.000 ehrenamtlichen Helfern erledigen im reichen Deutschland die Arbeit und Aufgabe der Politik. Sie sind der Ersatz für anständige Sozialleistungen und Renten. 2014 wurden über die Tafeln 1,5 Millionen Bedürftige versorgt und der Andrang erhöhte sich seit der Grenzöffnung 2015 um einiges. Dabei wurde die Dreistigkeit, mit der häufig Menschen ohne deutschen Pass ausgestattet sind, vielfach festgestellt und bemängelt.
Die Kritiker der Ehrenamtlichen in Essen oder sonstwo sollten ihre Richtung wechseln und dorthin ihre Kritik äußern, wo sie auch hingehört … in die Landesparlamente und ganz besonders in den Bundestag. Welch beschämender Zustand für dieses Deutschland, für diese Regierung, die ununterbrochen in die Medien blökt, wie wirtschaftlich gut es diesem Land geht, wie gering die Arbeitslosigkeit ist und dass es sich um ein Land handelt, indem „WIR GUT UND GERNE LEBEN“ (populistischer Slogan eines Wahlplakats der CDU)! Dabei bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband jeden sechsten Deutschen als arm. In NRW ist sogar jeder Fünfte arm mit weiterhin steigender Tendenz. Zu den Risikogruppen zählen Alte, Alleinerziehende mit Kindern und unsere Neubürger ohne Integrationsabsichten.

Um diesen Missstand zu beseitigen, wurde 2011 – unter dem Druck eines harschen Urteils des Bundesverfassungsgerichts – das Bildungspaket eingeführt: Auf Antrag können Hartz-IV-Kinder Zuschüsse für Mittagessen, Sportverein, Musikschule, Klassenfahrten bekommen oder bei akuter Gefahr des Sitzenbleibens Nachhilfe erhalten – insgesamt summieren sich die Zuschüsse auf höchstens 250 Euro im Jahr. Laut Armuts- und Reichtumsbericht ist das Problem damit gelöst.
Das Ergebnis: Viele Leistungen werden kaum genutzt, weil die Beantragung zu kompliziert, die Hürden zu hoch – oder die Zuschüsse zu niedrig sind, um etwa tatsächlich Musikunterricht bezahlen zu können. Vieles aus dem Paket ersetzt zudem nur, was zuvor aus anderen Töpfen gezahlt wurde. Noch dazu ist das Paket ein Bürokratiemonster, wodurch ein hoher Teil der Ausgaben gar nicht den Kindern zugute kommt: Für zuletzt 570 Millionen Euro Förderung im Jahr entstanden Verwaltungskosten von mehr als 182 Millionen Euro.“

Ich plädiere für ein „Flüchtlingslager“ für unsere Politiker irgendwo auf dem „platten Land“ ohne Kontakt zu ihren Geldquellen, ausgestattet mit einem Harz IV-Satz zur Ideenschmiede zwecks Überflüssigmachung der Tafeln.

Share

2 Gedanken zu „Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf“

  1. Hallo, ich denke das jeder neu gewählte Politiker auf Landes- oder Bundesebene ein Jahr auf Grundsicherung leben sollte! Und genau so behandelt wird, Vermögen auflösen e.t.c
    Bestrafen wenn die Familie hilft u.s.w
    Eben alles was auch die Armen und arm gemachten erleben!!!
    Dann dürften sie merken wie weit sie sich vom echten Leben entfernt haben.
    Sie dürfen diese Phase nicht ausgleichen nicht absetzen, und werden genau wie alle abgestraft die ein kleinste Kleinigkeit nicht benannt haben. Und das auch Rückwirkend auf 5 Jahre wegen des Bezugs von einem Jahr, mit allen Terminen sie sollten wo anders anfangen. Damit sie kein Geld beziehen.
    Ich denke das würde den einen oder anderen aufwecken in Berlin. Aber die blasen jeder Lobby was sie verlangt. Und es erscheint manchmal es geht nicht nur um Zucker im A zu blasen. Man leckt auch sonst was notwendig ist.

  2. Ich plädiere für viele Arbeitslager und Gefängnisse für die Mehrheit „unserer“ und alle anderen Politiker und Politikerinnen bei Wasser und Brot, damit diese den Bezug zu realen Welt erhalten.
    Keine Sonderrechte für Frauen, Mädchen, sogenannte Religionen – die doch nur Sekten sind, in der die Sektenführer/innen mit der Angst der Unwissenden nur ihre Taschen füllen.
    Frauen-/Mädchen-Quoten und -Bevorzugungen führen nur zu weiteren Spaltung der Familien und Gesellschaft.
    Gleiche Rechte für Frauen und Männer, Mädchen und Jungen.
    Wollen Frauen – Schwiegermütter nur noch „Waschlappen“ als Kinder,
    Schwiegersöhne, Söhne, …. – oder starke Partner für die Töchter, die der Frau / Ehefrau zur Seite stehen?
    Gleiche und gerechte Löhne für Männer und Frauen, bei gleicher Arbeit!
    Abschaffung der befristeten Anstellungen, …..
    Geschäfte müssen nicht von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr oder länger auf sein,
    400-Euro-„Jobs“ sind die „Sargnägel“ für die Familien – führen zu Verelendung der Menschen und zur Armut und Altersarmut.
    BRD ein denglish Land, wo inzwischen nicht nur die Sprache, sondern alles verstümmelt, vergewaltigt, gebeugt und mißbraucht wird,…

    Staatlich geförderten und unterstützen Betrug beenden (Diesel-, Rußpartikelfilter-, Steuer-, Umwelt- u.a. Betrug), die verantwortlichen Politiker/innen hinter Gitter und Einzug aller Gelder aus Betrug, Korruption, Pöstchen, .. Streichung der Übergangsgelder und Pensionen.

    Ich sage:
    „Angela Dorothea Kasner Merkel, Barley, Schulze, Gabriel, Altmeier, Steinmeier, u.a. etablierte Politiker/innen, die Hartz-D… verteidigen, aufrecht erhalten, … die zu viele angebliche Flüchtlinge ohne Kontrolle ins Land gelassen habt, die die deutschen u.a.
    Menschen, die seit Jahrzehnten hier leben, sich Existenzen aufgebaut hatten
    in Stich lassen – ab hinter Gitter – für immer!!!
    So viele Gesetze gebrochen, Anweisungen lt. bekannten Polizeibeamten um
    Verbrechen der „Flüchtlinge“ aus der staatlichen Statistik zu nehmen.
    600.000 sollen es gewesen sein – die fehlen, Verbrechen unter 500 Euro werden überhaupt nicht verfolgt, Spurenaufnahme kostet 1500 Euro – bei Schaden von
    unter 1500Euro erfolgt nichts.
    30-40 Jahre hart Arbeiten und dank Hartz-D….-Gesetze innerhalb kurzer Zeit alles verlieren. Mit Sozial-Schmarotzern aus der BRD und der ganzen Welt gleichgestellt werden, die noch nie einen Beitrag in die Sozial- oder Steuerkassen eingezahlt hatten, aber alles fordern.

    Beamte/innen und Politiker/innen maßlos überbezahlt und
    -versorgt in allen Bereichen. Vor Pension noch befördert werden und noch mehr abkassieren. Man braucht nur einmal das höhere Gehalt erhalten haben, um die noch höhere Pension zu erhalten. Nichts einzahlen – aber „fett Abkassieren“! und stöhnen bei so wenig Arbeit. Von der Qualität erst gar nicht zu sprechen.

    Genauigkeit vor Zeit lautet so ein Satz, um die Faulheit der Beamten/innen und des Öffentlichen Dienstes zu rechtfertigen.

    Ihr etablierten Politiker/innen seid Schande, Schande, Schande, …. für die BRD und seine Bürger/innen.

    Siehe auch
    http://www.lokalkompass.de/essen-sued/politik/frage-der-woche-aufnahmestopp-fuer-nichtdeutsche-handelt-die-essener-tafel-legitim-d829794.html

    Eine Schande ist es, daß die dafür verantwortlichen Täter/innen sich noch wagen
    diese Ehrenamtlichen zu diskreditieren und beleidigen.

    Barley u.a. – ihr seid eine Schande für die BRD!!!
    SPD und Hartz-… eine Schande für die BRD!!!

    J.Fischer – immer schön zu den Lügen der Amerikaner vor UN Schweigen und Angriffskrieg gegen Irak ermöglichen!
    Weitere sind gefolgt – und all die Folgen daraus.

    Wie viele Kriege, Tote, Elend und Vertreibungen werden noch folgen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.